Wenn Denken nicht mehr weiterhilft ... Kunsttherapeutische Begleitung

„Ich zeichne, weil ich besser als mit Worten ausdrücken kann, was ich denke und fühle“

Zitat eines zehnjährigen Kindes

Gudrun Dräger (Sommer 2017)

Gudrun Dräger

Künstlerin & Kunsttherapeutin

Die Kunsttherapie geht davon aus, dass es ein Grundbedürfnis des Menschen ist, sich kreativ / gestalterisch auszudrücken. Dieser Prozess kann seelische Blockaden lösen, zu neuen Einsichten und Lösungen verhelfen. Kunsttherapie geht u.a. weiter davon aus, dass die Kreativität von bedrohlichen Erfahrungen nicht erfasst werden kann und deshalb eine dauernde Kraftquelle darstellt, die es zu aktivieren gilt. In der künstlerischen Tätigkeit ist der Mensch seinen Problemen nicht mehr so hilflos ausgeliefert, vielmehr besteht die Möglichkeit, schwierige Erlebnisse aktiver und konstruktiver zu ver- und bearbeiten.  Viele Bilder sind im Menschen vorhanden. Sie entstammen den alltäglichen Erfahrungen und Eindrücken des Lebens. Dabei sind sie uns nur teilweise oder gar nicht bewusst. In der Kunsttherapie werden sie jedoch „berührt“ und aktivieren ihr kreatives Potenzial, das in jedem Menschen unabhängig vom Alter verfügbar ist. Kunsttherapie setzt zudem bei den gesunden Kräften an. Nicht der Mangel steht im Zentrum, sondern das, was Mensch kann, auch wenn dies zunächst wieder entdeckt werden muss. Es gibt kein „Richtig“ oder „Falsch“, kein „Gut“ oder „Schlecht“.
  • Angebote für Erwachsene
  • Angebote für Kinder und Jugendliche
Angebote für Erwachsene

Angebote für Erwachsene

Wenn Denken nicht mehr weiterhilft, kann kunsttherapeutische Begleitung helfen, zu verstehen.
In der Kunsttherapie wird durch gestalterisches Arbeiten mit Farben, Stiften, Kreiden …. aber auch in der Betrachtung von Kunst dem inneren Erleben ein Ausdruck gegeben.
Es entstehen Bilder mit symbolischem Charakter, die gemeinsam angesehen und besprochen werden, sodass sich aus ihnen heraus neue Energien entfalten. Durch den kreativen Prozess des Malens und Gestaltens, mit Begleitung der Kunsttherapeutin, können Möglichkeiten gefunden werden, sich mit der eigenen Persönlichkeit zu beschäftigen.
Wieder gefundenes Wohlbefinden sensibilisiert die Eigenwahrnehmung, sodass Stärken, Ressourcen, Handlungsalternativen und Schwächen erkannt werden. Die Lebensqualität wird insgesamt gestärkt. Nicht zuletzt kommt der Alltag zurück ins Lot und macht Lust, Gewohntes zu hinterfragen, Neues zu entdecken und zu verwirklichen.
 
Kunsttherapeutische Begleitung macht keinen anderen Menschen aus uns, aber sie hilft, Stärken und Schwächen als Teile der Persönlichkeit verstehend anzunehmen und wohlwollend mit ihnen zu leben.
Angebote für Kinder und Jugendliche

Angebote für Kinder und Jugendliche

Künstlerische Aktivitäten mit Farben, Stiften, Kreiden und anderen Materialien helfen Kindern und Jugendlichen, sich ohne Worte zu äußern. Die Kunst bringt sie ihren Wünschen, Fantasien, Erwartungen, Gefühlen und Ängsten näher. Im kreativen Prozess des Malens und Gestaltens mit der Unterstützung der Kunsttherapeutin entstehen Bilder und andere Werke, die einen symbolischen Charakter haben. Sie entstehen, weil das, was sie ausdrücken, nicht in Worte gefasst werden kann.
Sie machen Kindern und Jugendlichen Mut und unterstützen sie, die eigene Persönlichkeit zu entdecken, sich mit ihr und in der Welt wohl zu fühlen und einen Platz zu finden. Der Prozess des Gestaltens steht im Mittelpunkt, weil Kindern und Jugendlichen eher dadurch Verhaltensmuster bewusst werden, als durch die Besprechung ihrer Werke.

Kinder und Jugendliche erleben in meinem geschützten Raum, dass sie etwas können, das Selbstwertgefühl, das Selbstvertrauen und die Selbständigkeit werden gestärkt, ihre Handlungsfähigkeit erweitert. Entwicklungsrückstände können aufgearbeitet, die Wahrnehmung, sowie die Feinmotorik und Sensomotorik gefördert werden.
Vorgespräche sind kostenlos und unverbindlich. Einzelstunden (50 Minuten) kosten 45 Euro. Termine nach Vereinbarung.

So kommen Sie zu Kunst im Dorf:

Gudrun Dräger   |   Strandweg 20   |   22952 Lütjensee   |   Telefon 0 41 54 / 709 265   |   info@kunst-im-dorf.de